*
_menu_Verkehrspark
blockHeaderEditIcon



Entstehungsgeschichte vom Verkehrspark

  • Regina und Hubert Schlager hatten im Mai 2004 die Idee ein Verkehrserziehungsprojekt für Kinder am Firmengelände zu realisieren
  • Daraufhin Kontaktaufnahme zum Bezirkspolizeikommandant Obstlt. Heinrich Hochstöger
  • Projektausarbeitung im Juni – Juli 2004 und Kontaktaufnahme zu den jetzigen Partnern
  • Realisierung im August 2004
  • Eröffnung des Verkehrsparks am 12. September 2004

Eröffnung 12. September 2004

vlnr: Hubert Schlager, Ingrid Dobersberger (MobiTipp Perg), Wirtschaftslandesrat KommR. Viktor Sigl, Regina Schlager, Bezirkshauptmann Dr. Heinz Steinkellner, KommR Nikolaus Glisic (Fachverbandsobmann Güterbeförderungsgewerbe), Bezirkschulratsinspektorin Notburga Astleitner, Raika Baumgartenberg Roman Haslinger, Raika Saxen Johann Wiesmayr, Bezirkspolizeikommandant Obstl. Heinrich Hochstöger

Ziel des Projektes

Aufgrund unserer hohen Kilometerleistung, die wir jährlich auf Österreichs Straßen zurücklegen, wissen wir auf Verkehrsteilnehmer mit weniger Praxis Rücksicht zu nehmen. Besonders wichtig erscheint uns daher auch die Kleinen und Schwächeren praxisnah an den Straßenverkehr zu gewöhnen und Ihnen das Gefühl von Sicherheit zu bieten. Auf unserem geschützten Firmenareal haben wir die Möglichkeit die Kinder auf das Verhalten im Straßenverkehr kostenlos vorzubereiten und Ihnen Tipps weiterzugeben.

Wie verhalten wir uns im Straßenverkehr

(Auszug Firmenleitbild der Schlager GmbH)

Wir sind im Straßenverkehr durch unsere Erfahrung die wir durch unseren Beruf haben vorbildlich unterwegs. Wir fahren vorausschauend, halten genügend Abstand und nehmen auf die anderen Verkehrsteilnehmer mit weniger Praxis Rücksicht.

Linksabbieger

Klasse beim Üben 

  • Geschützter Bereich zum Üben der Straßen-Situationen in der Praxis
    • Für Kinder und Menschen mit Handicap
  • Praxisnahe Vorbereitung auf die Radfahrprüfung
  • Spielerisches erlernen und Rücksicht nehmen auf die verschiedenen Verkehrsteilnehmer
    • Fußgänger
    • Radfahrer
    • Pedal-Gokarts (simulieren eines PKW’s)
  • Eingeprägtes zu wiederholen und zu festigen
  • Auffrischung der Kenntnisse für bereits aktive Verkehrsteilnehmer (zB.: Hauptschüler)
  • Vorbereitung auf den Straßenverkehr bereits im Kindergartenalter
  • Aufzeigen möglicher Gefahrenquellen und wie sie vermieden werden können, zB.:
    • Auffahrunfälle (Abstandhalten, Bremswege)
    • Bei Schutzwegen
    • Überholen
    • Vorrang beachten
    • Einschätzen von Geschwindigkeiten
    • Regeln im Kreisverkehr

Copyright
blockHeaderEditIcon

Schlager GmbH · Güter- und Medientransporte · Gewerbepark 1, A-4351 Saxen · Tel. 0 72 69/76 633-0 

Impressum | AGB
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail