*
_menu_Verkehrspark
blockHeaderEditIcon



Verkehrszeichen

Gefahrenzeichen

Gefahrenzeichen sind grundsätzlich dreieckig mit rotem Rand und haben die Spitze oben. Gefahrenzeichen kündigen an, dass sich in Fahrtrichtung auf der Fahrbahn Gefahrenstellen befinden. Auch vom Radfahrer ist besondere Aufmerksamkeit gefordert, um rechtzeitig auf die Gefahren reagieren zu können.

Kinder Dieses Gefahrenzeichen findet man in der Nähe von Schulen, Kindergärten und Spielplätzen, wo sich häufig Kinder aufhalten.Hier muss man besonders auf Kinder achten!
Fußgängerübergang Dieses Zeichen zeigt einen Zebrastreifen an. Auch der Radfahrer muss Fußgängern oder Inlineskatern das ungehinderte und ungefährdete Überqueren ermögli-chen. Er muss die Geschwindigkeit verringern und auf herannahende Fußgänger oder Inlineskater achten.
Radfahrerüberfahrt Dieses Zeichen kündigt eine Radfahrerüberfahrt an, die wie ein Zebrastreifen die Fahrbahn quert.Radfahrern auf der Radfahrerüberfahrt muss das ungehin-derte und ungefährdete Überqueren ermöglicht werden.
Kreuzung Dieses Zeichen zeigt eine Kreuzung an.Das Zeichen sagt nichts über den Vorrang auf der Kreuzung aus. Der Radfahrer muss sich der Kreuzung mit besonderer Aufmerksamkeit nähern, um rechtzeitig die Vorrang-verhältnisse zu erkennen.
Kreuzung mit Straße ohne Vorrang Dieses Zeichen zeigt eine Kreuzung mit einer Straße ohne Vorrang an. Es bedeutet, dass das in der Richtung des starken Striches fahrende Fahrzeug den Vorrang hat. Der Radfahrer nähert sich einer Kreuzung, auf der er Vorrang hat. Trotzdem soll er auf den Querverkehr achten.
Kreuzung mit Kreisverkehr Dieses Zeichen kündigt einen Kreisverkehr an. Der Radfahrer muss sich dem Kreisverkehr mit besonderer Aufmerksamkeit nähern, um rechtzeitig die Vorrang-verhältnisse zu erkennen.
Bahnübergang mit Schranken Dieses Zeichen kündigt einen mit Schranken gesicherten Bahnübergang an.Der Radfahrer muss warten, wenn der Schranken geschlossen ist oder das rote Licht leuchtet. Er darf erst fahren, wenn der Schranken ganz geöffnet ist und das rote Licht nicht mehr leuchtet.
Bahnübergang ohne Schranken Dieser Bahnübergang ist nicht durch Schranken gesichert. Der Radfahrer darf den Bahnübergang erst überqueren, wenn er sich durch genaues Schauen und Hören überzeugt hat, dass aus beiden Richtungen kein Zug kommt.
Andreaskreuz Dieses Zeichen zeigt einen Bahnübergang an.
Gefährliche Kurve Hier kommt eine gefährliche Linkskurve. Verschiedene Gefahren können in dieser Kurve auftreten, zum Beispiel: Kurvenradius verengt sich, Kurve ist uneinsehbar etc.Man muss vor der Kurve langsamer werden und vorsichtig in die Kurve einfahren, um rechtzeitig richtig reagieren zu können.
Gefährliche Kurven Hier kommen zwei Kurven hintereinander. Befindet sich unter dem Gefahrenzeichen eine Zusatztafel mit einer Streckenangabe, so handelt es sich um eine kurvenreiche Strecke.Man muss vor den Kurven langsamer werden und vorsich-tig in die Kurven einfahren, um rechtzeitig richtig reagieren zu können.
Achtung Gegenverkehr Dieses Zeichen zeigt an, dass mit Gegenverkehr zu rechnen ist.Hier muss der Radfahrer auf Gegenverkehr achten.
Querrinne oder Aufwölbung Dieses Zeichen zeigt Hindernisse wie Querrinnen, Aufwöl-bungen oder aufgewölbte Brücken an.Der Radfahrer muss mit Unebenheiten und Fahrbahnschä-den rechnen. Achtung, Sturzgefahr!
Fahrbahnverengung Dieses Zeichen zeigt an, dass die Fahrbahn schmäler wird.Der Radfahrer muss besonders auf überholende und ent-gegenkommende Fahrzeuge achten.
Gefährliches Gefälle Dieses Zeichen kündigt ein starkes Gefälle der Straße an.Der Radfahrer muss rechtzeitig die Geschwindigkeit anpas-sen und beide Bremsen benützen.
Baustelle Dieses Zeichen zeigt Arbeiten auf oder neben der Straße an.Der Radfahrer muss mit Behinderungen rechnen und soll die Fahrgeschwindigkeit verringern.
Andere Gefahren Dieses Zeichen zeigt Gefahren an, für die es kein eigenes Gefahrenzeichen gibt. Eine Zusatztafel zeigt die Art der Gefahr an.Der Radfahrer muss vorsichtig fahren, um rechtzeitig reagieren zu können.

Verbotszeichen

Verbotszeichen sind rund und haben einen roten Rand.

Fahrverbot Das Fahrverbot gilt für beide Richtungen.Auch Radfahrer dürfen hier nicht fahren. Das Schieben des Fahrrads ist erlaubt.
Fahrverbot für Fahrräder Hier ist das Fahren mit Fahrrädern verboten. Das Schieben des Fahrrads ist erlaubt.
Einfahrt verboten In diese Straße ist die Einfahrt verboten, außer eine Zusatztafel erlaubt dies dem Radfahrer.
Einbiegen nach links verboten Das Einbiegen nach links ist auch für den Radfahrer verboten.
Wartepflicht bei Gegenverkehr Dieses Zeichen zeigt an, dass der Radfahrer in Fahrtrich-tung des roten Pfeils Wartep?icht gegenüber dem Gegen-verkehr hat.Der Radfahrer muss den Gegenverkehr vorbeilassen.

Gebotszeichen

Gebotszeichen sind blaue runde Verkehrszeichen.

Radweg Dieses Zeichen zeigt einen Radweg an.Radfahrer müssen diesen benützen.
Geh- und Radweg Dieses Zeichen zeigt einen Geh- und Radweg an.Radfahrer müssen diesen benützen. Auf Fußgänger ist besonders zu achten.
Vorgeschriebene Fahrtrichtung Dieses Zeichen zeigt an, dass Lenker von Fahrzeugen nur in der durch den Pfeil angegebenen Fahrtrichtung fahren dürfen.
Vorrang geben Dieses Zeichen zeigt an, dass dem Querverkehr Vorrang zu geben ist.Der Radfahrer muss Fahrzeugen von links und rechts Vorrang geben.
Halt Dieses Zeichen ordnet an, dass vor einer Kreuzung anzuhalten und Vorrang zu geben ist.Der Radfahrer muss vor der Kreuzung stehen bleiben und Fahrzeugen von links und rechts Vorrang geben.
Vorrangstraße Dieses Zeichen zeigt den Beginn einer Vorrangstraße an.
Ende der Vorrangstraße Dieses Zeichen zeigt das Ende einer Vorrangstraße an.Achtung, der Radfahrer hat nicht mehr automatisch Vorrang.
Copyright
blockHeaderEditIcon

Schlager GmbH · Güter- und Medientransporte · Gewerbepark 1, A-4351 Saxen · Tel. 0 72 69/76 633-0 

Impressum | AGB
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail